Ausstellung Archiv

  • fARbklänge – Abstrakte Kunst von Andrea Rischmann

    Andrea Rischmann lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in der Lüneburger Heide und auf Mallorca.

    Der Malerei näherte sie sich zunächst autodidaktisch und mit großer Experimentierfreude. Je intensiver sie sich mit der Malerei beschäftigte, umso größer wurde der Wissensdurst. So besuchte sie zahlreiche Seminare und Kurse, um die handwerklichen Grundlagen zu erlernen. Es folgten einige Jahre, in denen sie als Schülerin anderer Künstler lernen und den Umgang mit neuen Techniken und Materialien üben konnte.

    Darauf aufbauend entstanden zunehmend abstrakte Werke, bei denen das Spiel mit Farben, Formen und Linien im Vordergrund steht. Die Bilder entwickeln sich zunächst spontan aus einer Stimmung und der Unmittelbarkeit des Erlebten heraus. Das prozessorientierte Malen in Schichten erlaubt dabei ein immer tieferes Eintauchen in die eigene Gefühlswelt, Erinnerungen und neu aufkommende Gedanken und Emotionen fließen in die Arbeit mit ein. Der Malprozess wird zu einem Dialog mit dem Bild, der mit der Fertigstellung zunächst beendet wird und dabei Freiräume zu eigenen Interpretationen lässt.

    Der Betrachter wird eingeladen diesen Dialog fortzuführen, der durch die ihm eigene Gefühls- und Gedankenwelt geprägt wird.

    Zur Künstler-Webseite