Sa. 11.02.2023 | 19:30

Bavaria Trio

Clara Schumann & Franz Schubert

Tickets (20€)

Die drei Musiker tragen die lange Anreise nach Buxtehude schon im Namen: Das Bavaria Trio stammt natürlich aus München, aber Diana Al-Hassani (Klavier), Stanko Madić (Violine) und Emmanuel Graf (Cello) haben schon vor längerer Zeit versprochen, ein Konzert hier zu geben. Eine kleine Tour im Februar ermöglicht diesen Besuch nun. Im Gepäck haben sie zwei spannende Klavier-Trios von Clara Schumann und Franz Schubert. Das Trio von Clara Schumann ist das einzige Kammermusikwerk, das sie in dieser Form komponiert hat und gehörte schon zu Lebzeiten zu ihren bekanntesten Werken. Damals wollten es viele Zeitgenossen nicht glauben, dass diese herausragende Musik „ausgerechnet von einer Frau“ komponiert wurde. Das Es-Dur-Trio von Franz Schubert entstand im November 1827, in der Zeit der Winterreise, was sich fast in jedem Takt erklärt. Er schrieb es kurz vor seinem Tod und noch zehn Jahre später schwärmte Robert Schumann, es sei „wie eine Himmelserscheinung“ über das damalige „Musiktreiben“ hinweggegangen – mit anderen Worten: Es war – ebenso wie das Trio von Clara Schumann – ein Hit! Inzwischen muss man natürlich von zwei „Evergreens“ reden – auf die wir uns bei diesem Konzert freuen dürfen.

Künstler-Info

Drei herausragende Musiker und ein Herzensprojekt: Das Bavaria Trio gehört zu den spannendsten und vielseitigsten Neuzugängen der internationalen Klassikszene. Schon zu Studienzeiten hatten die Pianistin Diana Al-Hassani, der Geiger Stanko Madić und der Cellist Emanuel Graf ihre gemeinsame Liebe für die Kammermusik entdeckt, doch erst der Zufall führte sie – nach erfolgreichen Karriereanfängen im Ausland – in München zusammen. Seit 2020 widmet sich das Trio seiner Leidenschaft in fester Besetzung und tritt dabei die Nachfolge so berühmter Vorgänger wie dem Beaux Arts Trio an: mit großem Erfolg, wie zahlreiche Auftritte und die stets wachsende Resonanz bei Publikum und Veranstaltern beweisen. Neben der klassischen Klaviertrioliteratur des 18. und 19. Jahrhunderts beschäftigen sich die drei entdeckungsfreudigen Musiker intensiv mit Neuer Musik, u.a. durch die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten wie David Philipp Hefti oder Richard Dubugnon, der dem Bavaria Trio sein Klaviertrio Nr. 2 „Geliebte Freunde“ widmete.
Ein weiteres großes Engagement gilt dem Schaffen von Komponistinnen: Regelmäßig setzt das Trio spannende Werke von Persönlichkeiten wie Clara Schumann, Lili Boulanger oder Lera Auerbach aufs Programm und eröffnet seinem Publikum neue Horizonte. Dass nicht nur das Repertoire, sondern auch das Publikum von Morgen im Blickfeld steht, versteht sich bei einem so vielseitigen Ensemble wie dem Bavaria Trio von selbst. In speziell entwickelten Konzertformaten führt es Schülerinnen und Schüler in die Welt der klassischen Musik ein – und weckt in ihnen jene Leidenschaft und Abenteuerlust, die sie selbst beflügeln. Trotz ohnehin schon vollem Terminkalender gehen dem Bavaria Trio auch sonst die Ideen nicht aus. So ist beispielsweise für die nahe Zukunft ein eigenes Festival geplant. Im süddeutschen Raum wird das Trio dabei an außergewöhnlichen Orten zu erleben sein – passend zu seinem außergewöhnlichen Repertoire.

Künstler-Webseite

Programm

Clara Schumann (1819-1896)
Trio g-Moll für Klavier, Violine und Violoncello, op. 17

1. Allegro moderato
2. Scherzo – Tempo di Menuetto
3. Andante – più animato
4. Allegretto

– PAUSE –

Franz Schubert (1797-1828)
Trio Es-Dur für Klavier, Violine und Violoncello, op. 100 (D 929)

1. Allegro
2. Andante con moto
3. Scherzando. Allegro moderato – Trio
4. Allegro moderato

Bavaria Trio
Diana Al-Hassani
– Piano
Stanko Madić
– Violine
Emanuel Graf
– Cello

Veranstaltung teilen

Ticketanfrage